News

Archiv

HCO siegt bei Comeback!

Mi 12.09.2018 16:44
Autor: Sämi Niederer
Der HCO startete mit einem 3:2- Auswärtserfolg in Genf. Der Aufsteiger lag zur Pause noch in Rückstand, doch Olten startete unter Führung von Spielertrainer Joy ein offensives Feuerwerk, das nicht aufzuhalten war!

Oltens Trainerduo Joy/Wintenberger musste für dieses Spiel auf fünf Stammkräfte verzichten (Eismann, Hug, Gassner, C. Schärer und Torwart Müller). Dafür rückten von den Reserven die Spieler Schwager, Rogger, Fallegger und Rindlisbacher ins Kader. Mit dieser ersatzgeschwächten Truppe reiste man ohne grosse Erwartungen nach Genf.
Black Boys begann druckvoll, der HCO konnte zu Beginn kaum Akzente setzen. Die Platzherren die Anfangsphase und kamen z Torchancen. Kurz vor Pause mussten die Gäste den ersten Treffer nach einem Abwehrfehler einstecken.
Doch in der Pause fand HCO- Trainer Joy die richtigen Worte! Mit neuem Schwung und offensiver Taktik kehrte Olten auf den Platz zurück. Ein offensives Pressing sollte den Gegner früh zu Fehler zwingen. Es war ausgerechnet Schlitzohr Schwager von den Reserven, der mit einem herrlichen Ablenkertor die Wende einleitete. In der 50. Minute tankte sich Studemann durch die gegnerische Abwehr durch und mittels Gewaltschuss stellte er die erstmalige Oltner Führung her. Die Genfer fanden kein Mittel gegen die geballte Oltner Offensivpower (3 Stürmer). Jetzt hatte Olten Lust auf mehr, wobei es zu einer Torpremiere kam: Wintenberger traf zehn Minuten vor Spielende zum 1:3. Die Romands zeigten sich als schlechte Verlierer: Mit Provokationen und überhartem Einsatz versuchten sie die Niederlage noch zu verhindern. Die Folge war eine Kartenflut und endlose Diskussionen mit dem Schiedsrichter! Die Platzherren wurden trotzdem noch in der 67. Minute mit dem Anschlusstreffer belohnt, zu mehr reichte es aber nicht mehr.

Telegramm:
Black- Boys Genf : HC Olten 2:3 (1:0)
Genf, Stade de Richemont.- 150 Zuschauer.- SR: McQuarters , Marmy.- Tore: 30. Goumaz 1:0. 40. Schwager 1:1. 49. Studemann 1:2. 59. Wintenberger 1:3. 67. Apothéloz 2:3.

HCO: Rogger; Muggli N. Knabenhans, Joy, Hengartner, Wintenberger, Studemann, Hunziker, Schärer D., Büchler, Schwager, Fallegger, Rindlisbacher.
Seite 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  
26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  
51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  
76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  
101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  
126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  
151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  
176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  
201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  
226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  
251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  

 

 

Unsere Sponsoren

Development by apload GmbH - Design by mosaiq