News

Archiv

HART UMKÄMPFTER SIEG GEGEN LSC

Di 10.05.2016 00:23
Autor: Janine Grütter
Für die Damen des HC Olten startete letztes Wochenende die Qualifikationsphase der Feldsaison. Die besten vier Teams der NLA; Rot Weiss Wettingen, Luzerner SC, Black Boys Genf und der HC Olten, spielen um die Qualifikation für die Finalspiele. Am Sonntag spielte der HCO um 10 Uhr auswärts gegen die Damen aus Luzern. Ganz nach dem Motto: der frühe Vogel fängt den Wurm, starteten die Oltnerinnen wach und motiviert in die Partie. Bereits mit dem ersten Angriff drangen die Damen des HCO in den Schlusskreis ein und spielten eine kurze Ecke heraus. Leider konnte diese nicht erfolgreich verwertet werden. Kurz darauf bekam Olten nochmals die Chance in Führung zu gehen, aber auch diese konnte nicht genutzt werden. Die Luzernerinnen kombinierten schön durch die eigenen Reihen und spielten schnelles Hockey. Der HCO hatte etwas Mühe dem schnellen Spiel zu folgen und kam vermehrt unter Druck. So erzielte der LSC mit seiner ersten Torchance, einer Kurzen Ecke mit einem abgelenkten Schuss, das 1:0. Die letzten zehn Minuten vor der Pause bestimmte Luzern das Spiel und die Oltnerinnen waren vermehrt mit Defensivarbeiten beschäftigt. Der LSC erspielte sich mehrere Kurze Ecken, welche aber alle erfolgreich abgewehrt werden konnten. Wenn sich die Möglichkeit bot, drangen die Damen des HCO mit schnellen Konter oder schnell ausgeführten Schlenzbällen in die Tiefe gefährlich in den gegnerischen Schusskreis ein. Arens wurde über rechts lanciert, welche durch ihre Schnelligkeit im Kreis zum Abschluss kam. N. Grütter versenkte den Abpraller der Torhüterin schliesslich im Tor. Pausenstand 1:1 Beflügelt vom Ausgleichstreffer fand der HCO besser ins Spiel zurück. Die Partie verlief ausgeglichen und beide Teams erspielten sich Chancen. Luzern aber konnte den Druck nochmals erhöhen und war nah am Führungstreffer dran. Sie erspielten sich mehrere Kurze Ecken und Torchancen, konnten aber keine nutzen. Dennoch blieben die Konter der Oltnerinnen auch in der 2. Hälfte sehr gefährlich. Die Oltnerinnen kombinierten schnell und N. Grütter umspielte ihre Gegenspielerin und schob den Ball zu Thüring, welche den Ball zum 1:2 Führungstreffer, ablenkte. HCO. Das Team von Wintenberger wurde von Luzern weiter unter Druck gesetzt, konnte aber die Führung erfolgreich verwalten. Mit dem Schlusspfiff erkämpfte sich Senn eine weitere Ecke für den HCO. Diese änderte jedoch nichts am 1:2 Schlussresultat. Das Team aus Olten kann mit diesem knappen Sieg zufrieden sein. Dank einer tollen Teamleistung konnte man gegen ein starkes Luzern gewinnen. Die andere Partei zwischen RWW und Black Boys endete unentschieden. Die Wettingerinnen setzte sich im Pentaltyschiessen durch. Aus diesem Grund liegt der HC Olten zurzeit auf dem ersten Zwischenrang. LSC: HCO (1:1) 1:2 HCO: Fazis, S.Grütter, Schwager, Studemann, Burkhardt, Niederer, Dinkel, Weber, N.Grütter, Arens, Senn, Wintenberger, J.Grütter, Obi, Thüring
Seite 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  
26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  
51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  
76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  
101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  
126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  
151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  
176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  

 

 

Hauptsponsoren


Unsere Sponsoren

Development by apload GmbH - Design by mosaiq