News

Archiv

2 Niederlagen für die Herren

Fr 08.12.2017 16:02
Autor: Sämi Niederer

Der Oltner Stadtklub musste in Luzern unter Trainer Beuggert zwei Niederlagen einstecken. Gegen Meister Wettingen war man chancenlos, und gegen den Gastgeber gab man fünf Minuten vor Spielende noch eine Führung aus der Hand!

Ohne Gassner, Roth und Hengartner reiste man stark ersatzgeschwächt in die Innerschweiz. Dies war im Spiel gegen Rotweiss Wettingen deutlich zu spüren. Nach einer Viertelstunde führten die Aargauer bereits mit drei Toren, während Olten im Angriffsspiel harmlos war. Trainer Beuggert war nach der Pause zu zahlreichen Umstellungen gezwungen, doch es nützte nichts. Selbst Bergers Energieanfälle aus dem Mittelfeld brachten nicht den gewünschten Effekt. Stattdessen gelang Wettingen weitere zwei Tore, Torwart Müller war um Schadensbegrenzung bemüht. Doch Müller wurde meist von seinen Vorderleuten im Stich gelassen, Olten spielte defensiv alles andere als solide! Immerhin gab man sich nicht auf und war mit zwei Eckentoren noch erfolgreich. Wettingen war jedoch eine Klasse für sich und die Niederlage nicht mehr abzuwenden.
Gegen Luzern schoss erneut Knabenhans den HCO in Front. Erst anfangs zweiter Halbzeit egalisierte der Gastgeber und ging kurz danach sogar mit 2:1 in Führung. Wiederum Knabenhans und Studemann drehten den Spiess innert fünf Minuten um.
Doch in diesem verrückten Spiel war das noch nicht die Entscheidung! In Ueberzahl (!) musste Olten das dritte Tor Luzerns hinnehmen. Vom Publikum euphorisiert zogen die Luzerner ihr Angriffsspiel auf. Olten wehrte sich mit Händen und Füssen, aber die Gastgeber konnten in der Endphase des Spiels noch einmal zusetzen. Offenbarten sich hier beim HCO bereits erstmals konditionelle Probleme? Jedenfalls erzielten die Luzerner noch den Siegtreffer und hatten danach keine Mühe mehr diesen über die Zeit zu bringen.


Telegramme:
RW Wettingen : HCO 5:2 (3:0)
Luzern, Utenberg.- 150 Zuschauer.- SR Messerli.- Tore: 5. Brunner 1:0. 10. Steffen 2:0. 15. Schröter 3:0. 22. Steffen 4:0. 25. Brunner 5:0. 32. Knabenhans (KE) 5:1. 38. Knabenhans (KE) 5:2.

Luzerner SC : HCO 4:3 (0:1)
Luzern, Utenberg. - 150 Zuschauer.- SR Unceta.- Tore: 10. Knabenhans (KE) 0:1. 21. Andereggen 1:1. 23. Greder Martin (KE) 1:2. 27. Knabenhans (KE) 2:2. 32. Studemann 2:3. 34. Greder Manuel 3:3. 36. Schwer 4:3.

Kader HCO: Müller; Hunziker, Studemann, Muggli, Knabenhans, D. Schärer, Berger, Wintenberger.

Bericht von Sämi Niederer
Seite 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  
26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  
51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  
76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  
101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  
126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  
151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  
176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  
201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  

 

 

Hauptsponsoren


Unsere Sponsoren

Development by apload GmbH - Design by mosaiq