News

Archiv

Saisonbericht Junioren U11 Elite HC Olten

Mo 29.06.2015 12:16
Autor: HCO

Eine Medaille und viel Erfahrung gesammelt

Gleich so viele Nachwuchsspieler der jüngsten Elite-Kategorie machten sich im letzten Herbst auf, die Hockeywelt mit dem HC Olten zu erobern, dass sich dem Trainerstab zunächst einmal die  Herausforderung stellte, zwei Teams zusammenzustellen. Diese schlugen sich dann auf der einen

Seite mit dem Gewinn der Bronzemedaille sehr erfolgreich, auf der andern Seite gewann auch das zweite Team mit vielen Neuen im Team einen grossen Schatz an Erfahrung und machte von Spiel zu Spiel erfreuliche Fortschritte.

HCO1 dank grossem Kampfgeist zu der erhofften Medaille

Die nominell stärkere und erfahrenere Mannschaft startete erfolgreich in die Saison. Nach dem ersten Spieltag standen drei Siege auf dem Konto (gegen HCO2, RWW2 und BHC). Leider ging es nicht ganz im gleichen Stil weiter, in der folgenden Runde musste man nach etwas inkonstanten Leistungen
Punkte gegen Rotweiss, GC und Luzern liegen lassen. Dennoch wurde die Qualifikation für die Finalrunde im Frühling schliesslich souverän geschafft, nachdem es in der Rückrunde nur noch gegen RWW eine Niederlage gab. Dort wiederum wehte dann ein etwas anderer Wind. Die Teams, welche aus der Westgruppe dazu stiessen, waren wie erwartet sehr harte Brocken. Vor allem Servette war eine Klasse für sich und holte sich schliesslich auch überlegen den Meistertitel. Es benötigte viel Kampfgeist, um einige Partien nach harzigem Start noch zu drehen wie zum Beispiel gegen Luzern und Lausanne. Dies sollte sich jedoch auszahlen, war doch das Erreichen der Partie um den dritten Platz der verdiente Lohn. Auch dort sollte das Nervenkostüm wie schon in den Spielen zuvor wieder arg strapaziert werden. Zum Schluss gab es jedoch nur lachende Gesichter auf Oltner Seite. Nach einem 0:3-Rückstand zur Pause holte sich die junge HCO-Equipe danke einer grandiosen Teamleistung mit einem 7:5-Sieg gegen USTS (Coppet) die viel umjubelte Bronzemedaille.

Für den HCO1 im Einsatz: Hanna, Dunja, Lilja, Corsin, Flurina, Sofia, Gian, Sina, Mika, Laura

Viel Spielerfahrung für den HCO2 und schliesslich doch noch ein Sieg

Etwas anders sah die Ausgangslage für die zweite Mannschaft aus. Dank der Möglichkeit zwei Teams für die Meisterschaft zu melden, lag der Fokus eher darin, allen Spielern viele Einsätze zu ermöglichen und damit Spielerfahrung zu sammeln. Somit konnten sich auch jüngeren und allenfalls weniger erfahreneren in der Mannschaft in vielen Partien zeigen und selbst Verantwortung übernehmen So zeigten sich mit jedem Einsatz die Fortschritte in jedem Bereich. Es gab dabei zwar vor allem im ersten Teil der Saison teilweise deutliche Niederlagen, dennoch wurde das Zusammenspiel von Partie zu Partie besser und die Gegentore fielen oft nur noch auf Grund einiger gelungener Einzelaktionen von Gegenspielern. So gab es in Basel schliesslich auch den allerersten Sieg gegen RWW2 zu bejubeln, der mit einem Resultat von 4:1 ungefährdet war und dank einer tollen Leistung von den Stürmern bis zur Torfrau auch mehr als verdient. Auch in den letzten Partien in der Heimrunde in Olten war man jeweils bis zur Halbzeit noch auf Augenhöhe mit den starken Gegnern von GC, Black Boys Genf und Basel. Als sich in der Oltner Mannschaft etwas die Müdigkeit bemerkbar machte (3 Spiele ohne Pause), zogen diese jedoch noch

einmal davon. Die Saison konnte man schliesslich auf dem 10. Rang abschliessen, noch vor RWW2 und dem Berner HC.

Für den HCO2 im Einsatz: Dschamilja, Florin, Vianne, Anja, Jana, Beni, Aurélie, Leonie, Mattia, David

 

Seite 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  
26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  
51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  
76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  
101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  
126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  
151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  
176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  

 

 

Hauptsponsoren


Unsere Sponsoren

Development by apload GmbH - Design by mosaiq