News

Archiv

Saisonhöhepunkt in Luzern

Di 02.02.2016 15:49
Autor: HC Olten
Das Hallenmaster 2016 fand am letzten Wochenende in Luzern statt. Der HCO Olten hatte sich mit viel Kampf und Teamgeist in die Finalrunde gespielt. Die Oltnerinnen waren der klare Underdog dieser

Endrunde und hatten nichts zu verlieren.

Für das Halbfinalspiel am Samstag gegen RWW hat der HCO nur ein Ziel, nicht zu viele Tore kassieren und am Sonntag ein tolles Spiel zu zeigen, ganz nach dem Motto „Nichts ist unmöglich!“ Der HCO startete defensiv ins Halbfinalspiel gegen den Meistertitelfavoriten RWW. Das Team von Wintenberger war taktisch gut vorbreitet und standen defensiv solid. Obwohl Rot Weiss Wettingen die  Spielbestimmende Mannschaft war, gelang es Ihnen nicht erfolgreich zum Abschluss zu kommen. Die Oltnerinnen erspielten sich durch eine schnellen Konterangriff eine Kurze Ecke, welche Senn mittels grandiosem Schlenz zur 1:0 Führung versenkte. Die Wettingerinnen versuchten sofort einen Gegentreffer zu erzielen, aber die Oltner Abwehr hielt dagegen, erst kurz vor der Pause gelang RWW der Ausgleich und gleich darauf das 1:2.

Nach der Pause ging es im gleichen Tempo weiter RWW bestimmte das Spiel und der HCO verteidigte und versuchte zu Kontern. Durch zwei weitere Kurze Ecken erhöhte Wettingen auf 1:4. Der HCO gab nicht auf und zum Abschluss erzielte Senn noch das 2:6. Die Oltner Damen dürfen aber sehr stolz auf ihren Auftritt sein, so gut hatten sie die gesamte Saison nie gespielt gegen Wettingen.

Am Sonntag traf der HCO auf Black Boys Genf. Die Genferinnen verloren ihr Halbfinalspiel gegen den Luzerner SC knapp mit 0:1. Die Damen des HC Olten starteten motiviert ins Spiel fanden aber den Rhythmus nicht. Die Genferinnen nutzten eine Unordnung im Oltner Schusskreis und erzielten durch eine Kurze Ecke in der 5.Spielminute das 1:0. Kurz darauf bekam BBHC einen Penalty zu gesprochen, welche Fazis mit einer tollen Parade abwehrte. Die Oltnerinnen erspielten sich ebenfalls zwei Torchancen. Nach der Pause versuchte der HCO den Druck auf die Genfer Abwehr zu erhöhen, leider gelang es ihnen aber nicht gefährlich in den Schusskreis einzudringen. Vier Minuten vor Schluss setze der HCO alles auf eine Karte und ersetzte die Torfrau mit einer 6.Feldspielerin. Leider konnte aber
auch in der Überzahl kein Tor mehr erzielt werden. Die Damen des HC Olten beenden die Hallensaison auf dem 4.Rang. Trotz Niederlage im kleinen Final können die Oltnerinnen mit ihrer Hallensaison zufrieden sein.
Seite 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  
26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  
51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  
76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  
101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  
126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  
151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  
176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  
201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  

 

 

Hauptsponsoren


Unsere Sponsoren

Development by apload GmbH - Design by mosaiq