News

Archiv

Olten nach heroischem Kampf abgestiegen!

Mo 26.06.2017 13:42
Autor: Reto Luginbühl
In den NLA-Playouts übers Wochenende fand der HC Olten in BB Genf seinen Meister. Die 0:3- Heimniederlage konnte in Genf nicht mehr wettgemacht werden, trotzdem verabschiedete sich der Oltner Traditionsverein mit einem Sieg aus der höchsten Spielklasse.

Im Samstagsspiel hätte der Oltner Stadtklub seine Heimstärker unter Beweis stellen müssen, doch das misslang kläglich. Die Genfer gewannen nach dem Führungstor in der ersten Viertelstunde mehr Zweikämpfe, Olten wirkte aufgrund des Gegentreffers geschockt. Kurz vor der Pause hätte dann der Ausgleich bei einer Strafecke fallen müssen, doch irgendwie parierte Genfs Schlussmann den Schlenzball Claudio Schärers.
Nach dem Seitenwechsel kam der Heimklub durch Roth zu einer weiteren hochkarätigen Chance, aber erneut blieb der gewünschte Erfolg aus. Die Gäste machten es dann in der 48. Minute besser, als Aebischer eine Strafecke zum 0:2 nutzte. Olten wollte jetzt unbedingt den Anschlusstreffer erzielen und man versuchte es mit der Brechstange. Dieses Pokerspiel ging nicht auf, denn die Romands skorten nach eine Konter nochmals.
In Genf hätte Olten somit mit drei Toren Differenz gewinnen müssen, dafür zog Trainer Gerhard das letzte Ass aus dem Aermel und so kam Nico Muggli zu seinem Debutspiel. Olten bejubelte früh Studemanns Führungstor auf Vorlage von Vitelli. Der HCO hatte den Glauben an ein Wunder von Genf noch nicht verloren! Noch blieb genügend Zeit für zwei weitere Tore. Olten hatte jetzt Chancen im Minutentakt, mehrere Strafecken wurden nicht verwertet. Nur mit viel Glück konnte Genf sich in die Pause retten. Doch nach dem Seitenwechsel zerstörte Aebischers Schlenzballtor bei einer Strafecke Oltner Hoffnungen. In den letzten Minuten gelang C. Schärer zwar noch das 1:2, aber zu mehr reichte es trotz aller Hingabe nicht mehr.


Telegramme:
HC Olten : BB Genf 0:3 (0:1)
Olten, Kleinholz.- 200 Zuschauer.- SR Panschiri, Fürst.- Tore: 13. Apotheloz 0:1. 48. Aebischer 0:2 (KE). 69. M. Apotheloz 0:3.

BB Genf : HC Olten 1:2 (0:1)
Zürich, Hardhof.- 100 Zuschauer.- SR Carreda.- Tore: 12. Studemann 0:1 42. Aebischer (KE) 1:1. 65. C. Schärer 1:2 (KE).

Kader HC Olten:
Müller; C. Roth,Claudio Schärer, Berger, Grasso, Hengartner, Gassner, David Schärer,M. Hug, Studemann, Büchler, Vitelli, Wintenberger, C. Fallegger, Knabenhans; Eismann, Schwager, Rolf Fallegger, Borer, Muggli.

Bericht von Sämi Niederer
Seite 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  
26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  
51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  
76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  
101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  
126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  
151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  
176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  
201  202  203  

 

 

Hauptsponsoren


Unsere Sponsoren

Development by apload GmbH - Design by mosaiq