News

Archiv

Damen Cup-1/4-Finale: Halbfinaleinzug nach 7-Meterschiessen gesichert

Sa 04.10.2014 10:13
Autor: Géraldine Studemann

Die Oltnerinnen hätten das Cup-Viertelfinal schon nach der regulären Spielzeit für sich entscheiden können, doch waren die Verlängerung und das 7-Meter-Schiessen für die Halbfinal-Qualifikation notwendig.


Die HCO-Damen trafen im Cup-Viertelfinale auf Luzern. Olten startete gut ins Spiel und schaffte es, sofort bis zum gegnerischen Schusskreis, doch folgten daraus keine Torchance. Anschliessend ergaben sich in regelmässigen Abständen Möglichkeiten für Tore, doch sowohl Kurzen Ecken, als auch etliche Angriff über die Seiten wurden nicht genutzt. Luzern kam im Gegenzug kaum Chancen, wodurch nach der ersten Halbzeit immer noch keine Tore zu sehen waren.

In der zweiten Halbzeit begann der HCO wiederum deutlich stärker, doch die Effizienz liess wieder zu wünschen übrig. Weiter nahmen die Reibereien zwischen den Teams zu, wodurch die Anspannung merklich anstieg und das Spiel beinahe ausgeartete. Trotz dessen und einiger Strafen, durch welche Olten ziemlich unter Druck kam, liess sich Olten nicht beirren und kämpfte weiter. So erzielten sie ein Tor, welches jedoch aberkannt worden war. Aufgrund dessen meldet sich der Coach, Quentin Studemann, zu Wort, wodurch Captain Seline Grütter mit einer gelben Karte vom Platz gestellt worden war. Im Anschluss rannte Olten nochmals an und erspielte sich in den letzten Sekunden vor Schluss noch ein Kurze Ecke, welche aber nichts am Resultat änderte.

Aus diesem Grund startete Olten in Unterzahl in die Verlängerung, womit der Vorteil bei Luzern lag. Ihnen gelang es, nach kurzer Zeit eine weitere Kurze Ecke herauszuholen und mit einem Direktschuss von Zimmermann zum 1:0 zu versenken. Trotz dessen liess Olten den Kopf nicht hängen, wodurch sie sich eine Serie von Kurzen Ecken erspielten. Mit einer davon konnte Stampfli mittels harten Schusses ausgleichen. Im Anschluss kämpften beide Teams darum, das 7-Meter-Schiessen zu verhindern, doch gelang es beiden nicht. Trotz dessen hätte ein mögliches Aussprechen eines 7-Meters für Luzern, das Spiel noch gegen Olten wenden können. Da dies nicht der Fall gewesen war und niemand ein weiteres Tor erzielte, musste das 7-Meter-Schiessen entscheiden, in welches Olten nach je sechs Penaltys den Halbfinaleinzug sichern konnte.

Bilder zum Spiel 

Luzern, Rankhof – 30 Zuschauer – LSC-HCO: 1:2 n.P. (0:0): 73‘ Zimmermann 1:0 (KE), 77‘ Stampfli 1:1 (KE)

Allemann, Bello, Burri, Dinkel, Grütter Janine, Grütter Nadine, Grütter Seline, Fazis, Schwager, Senn, Stampfli, Studemann, Weber, Wintenberger
Seite 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  
26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  
51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  
76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  
101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  
126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  
151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  
176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  

 

 

Hauptsponsoren


Unsere Sponsoren

Development by apload GmbH - Design by mosaiq